Texte

Gemeinsame Projekte

Die Zusammenarbeit zwischen dem Komponisten Lutz Glandien und dem Architekten Malte Lüders begann 1996. Ihre erste gemeinsame Arbeit war das Klangportal Holle, das sie für das internationale Klangkunstfestival sonambiente – festival für hören und sehen im August 1996 in Berlin Unter den Linden entwarfen. Diese Installation wurde in den folgenden Jahren auch in Potsdam, Hamburg, Dessau und Großenhain unter ganz verschiedenen Bedingungen realisiert.
Ein weiteres Projekt, Körperwellen – Wellenkörper, entstand im Auftrage der Klanggalerie des SFB und war im Juni 2000 im Lichthof des Rundfunkgebäudes zu sehen. Mit diesem Projekt beteiligten sich Lutz Glandien und Malte Lüders am Klangkunstsymposium der Akademie der Künste Berlin auf dem Künstlerhof Buch.
Im Jahre 2001 realisierten sie gemeinsam das Projekt Klangfluß– Flußklang für das 3. Erlebnisfest der Sinne auf dem Fluß Röder im Stadtpark Großenhain. Diese Klanginstallation wurde für die Landesgartenschau 2002 in Großenhain ausgewählt.
home